Windows 7 service pack 2 downloaden

Sobald Sie das Tool auf Ihr System angewendet haben, sind nur zukünftige Updates erforderlich, da alle vorhandenen Updatepakete bereits installiert sind. Das neueste Windows 7-Service Pack ist SP1, aber ein Convenience Rollup für Windows 7 SP1 (im Grunde ein anderer Name Windows 7 SP2) ist auch verfügbar, das alle Patches zwischen der Veröffentlichung von SP1 (22. Februar 2011) bis zum 12. April 2016 installiert. Update: Sie können das Convenience Rollup schnell über die folgenden direkten Download-Links herunterladen. Microsoft kann sie jederzeit ändern, also senden Sie uns eine Notiz, wenn diese Links tot erscheinen. Wenn die direkten Downloadlinks funktionieren, können Sie den Download des Updates von der Microsoft Update Catalog-Website überspringen. Laden Sie einfach das entsprechende Update herunter und führen Sie es aus, um es zu installieren. Um das richtige Update für Ihr System herunterzuladen, klicken Sie auf der seite rechts darauf auf die Schaltfläche “Hinzufügen”. Wenn die direkten Download-Links nicht funktionieren oder Sie das Update einfach auf die offizielle Art und Weise herunterladen möchten, müssen Sie das Windows 7 SP1 Convenience Rollup von der Microsoft Update Catalog-Website herunterladen. Besuchen Sie die Download-Seite zum Serviceing Stack Update vom April 2015 und scrollen Sie zu den Download-Links. Klicken Sie auf den entsprechenden Link, um das Update für ein x86 (32-Bit) oder x64 (64-Bit-Version) von Windows 7 herunterzuladen.

Wenn es heruntergeladen wird, können Sie den Ordner öffnen, in den Sie das Update heruntergeladen haben, und auf das Update doppelklicken, um es auszuführen und Ihr Windows 7-System zu aktualisieren. Jeder Download, auf den ich zu klicken versuche, gibt eine Seite mit der Meldung “Es tut uns leid, die von Ihnen angeforderte Seite kann nicht gefunden werden. Dieses Update-Paket, das Updates kombiniert, die bis februar 2011 zurückreichen, wird in Windows Update nicht verfügbar gemacht. Wenn Sie ein Windows 7-System von Grund auf neu installieren, müssen Sie aus dem Weg gehen, um es herunterzuladen und zu installieren. Wenn Sie dies nicht tun, lädt Windows Update die Updates nacheinander herunter und installiert sie – die langsamere, mühsamere Art und Weise. Die einfachste Möglichkeit, das neueste Windows-Service Pack oder -Update zu installieren, besteht darin, Windows Update auszuführen. Wenn Sie das Tool herunterladen, werden alle vorherigen Updates für Windows 7 oder Windows 8.1 installiert, sodass Sie sie nicht nacheinander installieren müssen. Das Update beginnt mit dem Herunterladen, also warten Sie, bis es funktioniert. Je nach gewähltem Update liegt der Download zwischen 300 MB und 500 MB.

Zu den neuesten Service Packs für andere Versionen von Microsoft Windows gehören Windows Vista SP2, Windows XP SP3 und Windows 2000 SP4. Wir hoffen, dass Sie dieses Convenience-Rollup-Paket nützlich finden. Das gleiche Rollup gilt auch für Windows Server 2008 R2.” Früher wurden diese Updates durch umfassende Service Packs durchgedrückt, aber in diesen Tagen häufiger handelt es sich um halbregelmäßige und wichtige Updates über Windows Update. [1] Ab Windows 8 begann Microsoft mit der Veröffentlichung regelmäßiger, wichtiger Updates für Windows 8. Service Packs werden nicht freigegeben. [2] Windows 7 SP1 und das Wartungsstapelupdate vom April 2015 müssen beide vor der Installation des Convenience Rollups installiert werden. [3] Windows Vista SP2 kann nur installiert werden, wenn Sie Windows Vista SP1 bereits installiert haben, was Sie hier für 32-Bit-Versionen herunterladen können, und hier für 64-Bit-Versionen. [4] Windows XP SP3 kann nur installiert werden, wenn Sie bereits Windows XP SP1a oder Windows XP SP2 installiert haben.